Gesehen, gelesen, gehört 2016 – Teil 2


gesehen:

Beendet habe ich The Last Kingdom (Netflix), wie geschrieben kein Muss, aber insgesamt doch recht unterhaltsam.

Begonnen: Fargo, Staffel 2 (Netflix) – sie knüpft qualitativ an die großartige erste Staffel an. Normalerweise bin ich nicht der „Man muss alles im Original sehen“-Typ, aber die Synchronisation von Fargo ist wirklich lausig. Deshalb unbedingt OmU schauen, ohne U ist O von Fargo allerdings nur schwer zu verstehen.

gelesen:

Michael Rutschky: Mitgeschrieben. Die Sensation des Gewöhnlichen (Berenberg)

In Rutschkys Münchner Tagebüchern aus den Jahren 1981 – 1984 begegnet man unter anderem dem jungen Rainald Goetz, Rutschky selber begegnet vielen Nackten an der Isar und beschreibt seinen Werdegang als Intellektueller. Viele Namen und Konstellationen muss der Leser selbst entschlüsseln, das mindert das Lektürevergnügen allerdings nicht.

Patrick Deville: Kampuchea (bilgerverlag)

Die Geschichte Indochinas von der Kolonisation bis zu den Roten Khmer in einem faktenreichen, dichten, atmosphärischen Roman. 2011 als bester französischer Roman ausgezeichnet.

Bov Bjerg: Auerhaus (Blumenbar)

Viel ist über Auerhaus geschrieben wurden, die meisten Rezensenten waren begeistert. Bei Romanen wie diesem kommt oftmals der Vergleich zu „Tschick“, und tatsächlich fühlt man sich bei der Lektüre anfangs daran erinnert. Allerdings ist „Tschick“ so präsent, dass vergessen wird, dass auch Herrndorf den Coming-of-Age-Freundschaftsroman nicht erfunden hat. „Auerhaus“ erzählt vom Erwachsenwerden in der Provinz, von Depressionen, ist humorvoll-traurig – mir hat der Roman sehr gefallen.

dabei:

Mawil: The Singles Collection (Reprodukt)

Maxim Biller: Bernsteintage (KiWi)

Helen Macdonald: H wie Habicht (Ullstein)

André Franquin: Gaston Gesamtausgabe (Carlsen)

 

gehört:

The Kooks: Hello, what’s your Name

Wanda: Bussi

Sherlock Holmes – Die neuen Fälle: Das steinerne Schiff, Das Haus auf dem Hexenhügel, Der eisige Tod

Die Wahrheit über Hänsel und Gretel (WDR Hörspiel-Speicher)

Delay (WDR Hörspiel-Speicher)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s