Streifzug durch die Frühjahrsprogramme 2015, Teil 3


Welche Titel ich genauer anschauen werde:

Jan Brandt: Tod in Turin (Dumont)

Marc Degens: Fuckin Sushi (Dumont)

Kathrin Spoerr / Britta Stuff: Nach Feierabend (Dumont)

Lukas Hartmann: Auf beiden Seiten (Diogenes)

Emrah Serbes: Deliduman (binooki)

Heðin Brú: Vater und Sohn unterwegs (Guggolz Verlag)

Gerhard Gäbler: Zeit ohne Wiederkehr. Fotografien aus der DDR (Mitteldeutscher Verlag)

Winfried Völlger: Das Windhahn-Syndrom (Mitteldeutscher Verlag)

Tonio Walter: Am sechsten Tag (Schöffling)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s