Antike Wissensquelle. Plutarchs Doppelbiographien „Die großen Griechen und Römer“


cover_plutarch_001Plutarchs Doppelbiographien gehören zu den grundlegenden Texten der Antike. In insgesamt 23 Doppelportraits stellt Plutarch jeweils einen bedeuten Griechen und einen Römer gegenüber. In den Biographien werden Gemeinsamkeiten und Gegensätze in den Lebensläufen, im Denken und Handeln aufgedeckt. Zur Zeit Plutarchs, geboren um das Jahr 45 n.Chr. ist Griechenland römische Provinz, das Imperium Romanum hatte die Vormachtstellung der griechischen Stadtstaaten längst beseitigt. Mit seinen Biographien schafft Plutarch eine Vergleichsmöglichkeit der beiden Kulturen, auf denen die abendländische Kultur fußt. „Die großen Griechen und Römer“ wird damit zu einem Basis- oder Quelltext, aus dem unzählige Autoren einen großen Teil ihres Wissens über die Antike entnahmen. Der Detailreichtum der Biographien inspirierte Shakespeare unter anderem zu „Julius Caesar“ und Schiller lässt Karl Moor ausrufen „Mir ekelt vor diesem tintenklecksenden Saeculum, wenn ich in meinem Plutarch lese von großen Menschen.“ Der vorliegende Band ist der erste einer auf vier Bände angelegten Neuausgabe. In den ersten Biographien, vor allem Theseus und Romulus, bewegt sich Plutarch noch aus Mangel an Quellen im Bereich des Mythos, später betritt er den „Boden der geschichtlichen Realität“ (Holger Sonnabend im Vorwort dieser Ausgabe). Sieben parallele Lebensabrisspaare sind im Band versammelt. Begeisternd auch die lebendige Sprache, die Lektüre bedingt kein literaturwissenschaftliches Studium, um zu erfreuen. Der Ausgabe zugrunde liegt die Übersetzung von Eduard Eyth aus dem 19. Jahrhundert.

weitere Informationen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s