Ungeklärte Gespräche über Wasser im Ohr. Christian Hawkey: Reisen in Ziegengeschwindigkeit


hawkey-coverDieser zweisprachige Gedichtband ist die erste Übersetzung (Steffen Popp und Uljana Wolf) von kookbooks.
Hawkey lebt in Berlin und Brooklyn, gründete eine Literaturzeitschrift und bekam für sein Werk in den USA viele Preise.
Seine Gedichte handeln von der Elastizität von Oberflächen, von geheimen Ministerien und obdachlosen Klonen. Hawkey versucht, die Ordnung der Gegenstände zu ergründen und führt ungeklärte Gespräche über Wasser im Ohr. Schwungvoll jongliert er mit Sprache, ohne sich in verkünsteltem Wortgeplänkel zu verlieren. Kraft- und humorvoll , hintergründig und doch leicht zugänglich wirken die in diesem Band versammelten Gedichte, sowohl im Original als auch in der Übersetzung.
Wir tauschten Blicke – zu dritt –
& meiner war echt der beste: Er hatte rosa Fransen
am Saum & das Wort Nieskraut
in einer Tasche & ein offenes Fenster
& Mampfen von Kühen durch Frühlingsgras
das es filterte.
Informationen und Lesprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s