Heiliger Zorn


Santiago Roncagliolo „Roter April“

Felix Chacaltana, stellvertretender Bezirksstaatsanwalt, wird aus Lima zurück in seine Heimatstadt Ayacucho versetzt. Die Heimkehr begründet er damit, dass er sich um seine Mutter kümmern wolle. Diese ist allerdings seit vielen Jahren tot, Chacaltana hat sich in seinem Haus eine Scheinwelt erschaffen, in der die tote Mutter allgegenwärtig ist.

In Ayacucho wird bald nach seiner Ankunft, während des Karnevals, eine verstümmelte Leiche gefunden. „Heiliger Zorn“ weiterlesen

Advertisements

Rocko Schamoni: Mutter Tourette und ihre Kinder (Hörspiel)


„In einem Maisfeld in Schleswig-Holstein hegt eine Gruppe unerschrockener Widerständler eine kleine Hanfplantage und ihre Träume vom großem Gegenschlag gegen den repressiven Polizeistaat: Babylon must fall. Vor allem Nodger, der einzige Mann unter ihnen, gibt sich der Süße paranoider Träume hin. Die Frauen um ihn herum jedoch verfolgen andere, dunkle Ziele und Begierden. Von A wie Anarchie über G wie Geschlechterkampf bis Z wie Zerstörung – in diesem Hörspiel, so viel ist sicher, wird kein Ohr auf dem anderen bleiben.“ (www.einslive.de)

Das Hörspiel von Rocko Schamoni und Jacques Palminger gibt es hier gratis und legal zum Download.

Der Auslöser für den sofortigen Rausschmiss von Stefan Aust


Hannover, Montag, gegen 17:30.  Anruf  beim Abonnentenservice des Spiegels. Ich kündige das Spiegel-Abonnement  mit dem Verweis auf die zunehmende Belanglosigkeit der Inhalte.

Hamburg, Dienstag, gegen Mittag. Stefan Aust wird mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Und jetzt sage einer, dies sei purer Zufall!

Darwin Awards 2007 – The winner is…


noch nicht bekannt. Momentan liegt ein Pärchen aus South Carolina in Führung.  Beide wurden schwer verletzt und nackt  auf der Straße gefunden und starben kurz darauf im Krankenhaus. Die Nachforschungen ergaben, dass sich beide dem Liebesspiel hingaben – auf der Dachschräge eines Hauses. Es folgte ein tiefer Absturz.

Der Darwin Award wird jährlich für herausragende Leistungen im Bereich „Freiwilliges Entfernen aus dem Gen-Pool“ vergeben.  Mein persönlicher Favorit liegt „Darwin Awards 2007 – The winner is…“ weiterlesen

Dänisches Nationalmuseum will Mohammed-Karikaturen erwerben


Das Dänische Nationalmuseum will die umstrittenen Mohammed-Karikaturen erwerben, die im Jahr 2006 für teils gewalttätige Proteste mit über 100 Toten sorgten. Die Karikaturen seien Teil der dänischen Geschichte geworden. Bis auf eine Karikatur sind alle noch im Besitz ihrer Zeichner.

Aufgabe des Nationalmuseums ist das Sammeln und die Bewahrung von Dokumenten und Objekten, die für die dänische Geschichte von Bedeutung sind. Die Finanzierung des Ankaufs ist noch nicht gesichert, nicht geklärt ist auch, ob die Karikaturen Teil der Dauerausstellung werden. Dazu ein Podcast mit Andreas Platthaus, stellvertretender Feuilleton-Chefredakteur der FAZ. Neben dem Nationalmuseum hatten auch das Museum für Dänische Papierzeichnungen und das Dänische Medienmuseum Interesse am Erwerb der Karikaturen.