Matthias Matussek muss wohl gehen


Der Ressortleiter Kultur des Spiegels steht offenbar vor seiner Kündigung. Die FAS berichtetet, dass er bis heute Zeit habe, seinen Rücktritt einzureichen, um so seiner Kündigung zu entgehen. Auslöser für seine Ablösung waren offenbar wierderholte Beschwerden über Matusseks Umgang mit seinen Mitarbeitern.

Für den Kulturteil des Spiegels ist dieser Verlust zu verschmerzen, der fristete in den letzten Jahren ein immer stärkeres Nischendasein, es kann also nur besser werden. Aber ich gestehe, sein Videoblog „Matusseks Kulturtipp“ wird mir fehlen. Diese wöchentliche Egoshow gehörte zum amüsantesten, was ein Dienstag zu bieten hatte.

Nachtrag 07.12.2007: Matussek wird zwar seinen Ressortleiterposten los, dem Spiegel bleibt er aber erhalten. Er wird weiterhin als Autor für das Nachrichtenmagazin arbeiten und seinen Videoblogauf Spiegel-Online fortführen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s