Tom Cruise ist mutig und bekommt dafür den Bambi


Bei der gestrigen Bambi-Verleihung wurde Tom Cruise der Bambi in der Kategorie Courage verliehen. Mut habe Cruise bewiesen durch seinen Einsatz für den Film „Valkyrie“ und insbesondere durch die Übernahme der Rolle des Claus Schenk Graf von Stauffenberg. So schreibt Oliver Jungen auf faz.net Die Laudatio hielt Frank Schirrmacher, der ja schon beim Gedanken an „Valkyrie“ in verzückte Erregung geriet. Und tatsächlich, man kann Herrn Cruise für seinen Mut gar nicht genug bewundern. Nicht nur, dass es ungemein tapfer ist, nicht in schallendes Gelächter auszubrechen, „Tom Cruise ist mutig und bekommt dafür den Bambi“ weiterlesen

Steven Poole: Trigger Happier. Videogames and the Entertainment Revolution – gratis Download


Steven Poole stellt sein 2000 erschienenes Buch

about the aesthetics of videogames — what they share with cinema, the history of painting, or literature; and what makes them different, in terms of form, psychology and semiotics.

in der überarbeiteten Fassung aus dem Jahr 2004 gratis zum Download zur Verfügung. Tilman Baumgärtel schrieb über Trigger Happier: [Pooles] Analysen gehören zu dem reflektiertesten und originellsten, was
bisher über Computerspiele geschrieben worden ist.


	

Raymond Queneau: Intimes Tagebuch der Sally Mara


Sally lebt in Dublin zu Beginn der 30er Jahre, steht kurz vor der Volljährigkeit und beginnt, Tagebuch zu führen. Sie schwärmt für ihren Französischlehrer, der Irland gleich zu Beginn des Buches verlässt, lernt gälisch, lebt mit ihrer Mutter, ihrer Schwester Mary, dem Bruder Joel und der Haushälterin zusammen. Der Vater ist vor 10 Jahren Streichhölzer kaufen gegangen, die offenbar schwierig aufzutreiben waren, denn er ist noch nicht zurück vom Einkauf. Die Haushälterin wird vom versoffenen Bruder schwanger, behauptet sie zumindest, allerdings fehlt es ihr an Glaubwürdigkeit, man schiebt die ausbleibenden Periode auf die Wechseljahre und entlässt sie nach einiger Zeit wegen zunehmender Fettleibigkeit. Irgendwann „Raymond Queneau: Intimes Tagebuch der Sally Mara“ weiterlesen

Gamecontrolling mittels Gedankenleser


Im nächsten Jahr soll, lt. The Times der Gedankenleserhelm der Firma Emotiv Systems das Gamecontrolling revolutionieren. Epoc, so der Name des Helms, soll mittels Sensoren Gedankenströme erkennen können. Durch Bewegunsgvisualisierung im Kopf des Spielers werden über die Sensoren Signale aufgenommen, die über einen Reciver und einen US-Port an den PC geleitet werden. Mark Lythgoe, Leiter des Centre for Advanced Biomedical Imaging des University College London, hält die Ankündigung „Gamecontrolling mittels Gedankenleser“ weiterlesen

Selbstzensur aus Angst vor Islamisten


Grayson Perry, Turner-Preis-Gewinner des Jahres 2003, hat in einer Diskussionsrunde die Tatsache, dass er sich in seinen Werken nicht mit dem Islamismus auseinandersetzt, mit der Angst um sein Leben begründet, I feel real fear that someone will slit my throat.

Perry ist bekannt für seine dekorierten Töpferarbeiten, deren Motive sich mit Geschlechteridentität, Gewalt in der Familie, Sexualität und Religion befassen.Der Islamismus sei ein sehr amorphes Themengebiet, das viel Unsicherheit hervorruft.
You don’t know what the threshold is. Even what seems an innocuous image might trigger off a really violent reaction
Aus diesem Grund „Selbstzensur aus Angst vor Islamisten“ weiterlesen

Paulo Coelho hat mal wieder nichts zu sagen, redet aber trotzdem


Er hat sich mal wieder zu Wort gemeldet, der poetische Visionär, wie in Cicero nennt, der esoterisch-pseudophilosophische Abfallverwerter, wie ich ihn nenne.

Für den Band „German Dream. Träumen für Deutschland“ (dtv) haben ihn (und 29 andere) Wolfgang Blau und Alysa Selene zu seiner Vorstellung von einem deutschen Traum befragt. Das Gespräch ist gekürzt hier nachzulesen.

Herausgekommen ist nichts überraschendes. Coelho schwafelt, wie man es von ihm kennt, darüber, dass der kollektive Traum ein Land verändern kann, dass der Traum natürlich nur zu finden ist, wenn man in sich hineinschaut. Glücklicherweise „Paulo Coelho hat mal wieder nichts zu sagen, redet aber trotzdem“ weiterlesen

pallalink.net – die fantastischen Bilder des Kazuhiko Kawahara



Dieses und unzählige andere Bilder findet man auf pallalink.net, dem Weblog des japanischen Fotografen Kazuhiko Kawahara, auch bekannt unter dem Namen Palla. Motiv seiner Fotos sind urbane Strukturen, die Palla verfremdet. Die Bilder werden „pallalink.net – die fantastischen Bilder des Kazuhiko Kawahara“ weiterlesen

Joseph von Eichendorff


Nicht das Gedicht des Tages, das gibt es hier, aber weil Joseph von Eichendorff heute vor 150 Jahren  gestorben ist und es so gut zum Wetter passt

Winternacht

Verschneit liegt rings die ganze Welt,
ich hab‘ nichts, was mich freuet,
verlassen steht der Baum im Feld,
hat längst sein Laub verstreuet.

Der Wind nur geht bei stiller Nacht
und rüttelt an dem Baume,
da rührt er seinen Wipfel sacht
und redet wie im Traume.

Er träumt von künft’ger Frühlingszeit,
von Grün und Quellenrauschen,
wo er im neuen Blütenkleid
zu Gottes Lob wird rauschen.

Riesenmaschine: DAS BESTE AUS DEM brandneuen UNIVERSUM – gratis Download


Noch ein Buch, dass von Bloggern verfasst und sowohl bei Heyne als auch gratis zum Download erhältlich ist.

Der mit dem Grimme Online Award 2006 ausgezeichnete Blog Riesenmaschine, Zitat der Jury:

Riesenmaschine ist so etwas wie ein Blog mit Bügelfalte: „Riesenmaschine: DAS BESTE AUS DEM brandneuen UNIVERSUM – gratis Download“ weiterlesen